Kredite lieber großzügig planen

Unternehmerinnen und Unternehmer sollten Kredite lieber großzügig planen.

Warum ist das kein Risiko?

Vielen Antragstellern von Krediten, beispielsweise bei der KfW, ist nicht bekannt, dass man einen bewilligten Kredit nicht in einer Summe abrufen muss. Der Kreditnehmer hat ein Jahr Zeit, die Summe in beliebigen Teilbeträgen abzurufen. Es ist also immer sinnvoll, die Kreditsumme nicht zu niedrig zu wählen, denn einen „Nachschlag“ zu bekommen, wenn der Geschäftsverlauf weniger günstig verläuft als geplant, ist hoch problematisch.

Lieber eine großzügige Summe wählen, und nicht alles in Anspruch nehmen, als wenn die finanzielle Decke irgendwann zu kurz wird.

Wenns super läuft: Umso besser! Ein nicht genutzter Darlehensbetrag hat nie irgendjemandem geschadet!

Teilbeträge kommen schnell und unproblematisch

Die Teilbeträge sind innerhalb weniger Tage auf dem Konto. Für nicht abgerufene, bereits bewilligte, Beträge muss lediglich eine so genannte Bereitstellungsprovision gezahlt werden. Bei der KfW sind dies zur Zeit 0,25% der noch nicht abgerufenen Summe.

Innerhalb eines Jahres kann man also auch entscheiden, nicht die volle Summe in Anspruch zu nehmen, und einen Teil ungenutzt zurückgehen zu lassen, wenn die Geschäfte deutlich besser laufen als prognostiziert. Natürlich will ein solcher Schritt aber sorgfältig abgewogen werden, denn einen einmal bewilligten Kredit zurück zu geben ist immer ein mutiger Schritt, der nicht umkehrbar ist. Aber immerhin: Die Möglichkeit besteht!

Kredite lieber großzügig planen

Ich rate Ihnen sehr, diese Möglichkeit zu bedenken, sie kostet nicht viel Geld, eröffnet aber viele Spielräume, entweder, wenn doch mehr Mittel benötigt werden, als im Best-Case Szenario angenommen, oder, falls sich im Laufe der ersten Monate nach einer Investition noch weitere Möglichkeiten zur Expansion ergeben.

Nichts ist schlimmer, als wenn der Kassensturz am Ende ergibt, dass das Geld nicht reicht.

Was aber ist beruhigender als über mehr Geld als nötig verfügen zu können?

Den Banken ist dieses Vorgehen sehr viel lieber, als dass ein(e) Unternehmer*in zu optimistisch plant, und am Ende das Geld nicht reicht.  Der Kredit wird so eher bewilligt, als wenn die Summe zu knapp wird. „Zu große“ Darlehen sind kein Problem.

Darum: Kredite lieber großzügig planen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *